Hintergrundbild
FOM Hochschule
Lesedauer: 4 Minuten

FOM Hochschule

Fach- und Führungskräfte, Berufsanfänger, Quereinsteiger oder Auszubildende: Alle, die ihre Karrierechancen verbessern und sich persönlich weiterentwickeln möchten, finden an der FOM  Hochschule für Berufstätige vielfältige Möglichkeiten und den richtigen Weg.

Mit über 57.000 Studierenden ist die FOM eine der führenden privaten Hochschulen Europas. 1993 auf Initiative der gemeinnützigen Stiftung BildungsCentrum der Wirtschaft gegründet, bietet sie Berufstätigen die Möglichkeit, neben Beruf und Ausbildung zu studieren. Alle Bachelor- und Master-Studiengänge orientieren sich eng an den Bedürfnissen Berufstätiger, sodass sie sich gut mit Job oder Ausbildung vereinbaren lassen. Studiert wird im Präsenzstudium im Hörsaal oder im Digitalen Live-Studium aus den FOM Hochschulstudios.

Präsenzstudium im FOM Hörsaal

Im Präsenzstudium stehen mehr als 40 akkreditierte und international anerkannte Bachelor- und Master-Studiengänge aus den Bereichen Wirtschaft & Management, Psychologie, Recht, IT Management, Ingenieurwesen und Gesundheit & Soziales zur Auswahl. Die Vorlesungen finden an 35 Hochschulzentren in ganz Deutschland sowie in Wien statt. Verschiedene Zeitmodelle, z. B. mit Vorlesungen abends und am Wochenende, multimediale Lehr- und Lernmedien, wie Lehrvideos oder Podcasts, und unkomplizierte Wechselmöglichkeiten an ein anderes Hochschulzentrum oder ins Digitale Live-Studium sorgen für die größtmögliche Flexibilität.

Digitales Live-Studium aus den FOM Studios

Viele Studiengänge können alternativ auch im Digitalen Live-Studium absolviert werden. Bei dieser in Europa bislang einzigartigen digitalen Studienform werden die Vorlesungen live aus den modernen FOM Hightech-Studios übertragen.  Studierende können das Geschehen auf ihren Bildschirmen von überall auf der Welt live mitverfolgen, sich interaktiv in die Lehrveranstaltungen einbringen und mit den Lehrenden und Mitstudierenden kommunizieren. Zudem haben sie über eine digitale Lernplattform mit Mediathek jederzeit Zugriff auf digitale Lernmedien und Vorlesungsaufzeichnungen. Verpasste Vorlesungen können so problemlos nachgearbeitet werden.

Praktischer kann Theorie nicht sein

Ob im Hörsaal oder digital: Beide FOM Studienmodelle zeichnen sich durch interaktive Vorlesungen und eine enge Verknüpfung von Theorie und Praxis aus. Die mehr als 2.000 Professorinnen, Professoren und Dozierenden spielen dabei eine zentrale Rolle. Durch ihre Praxiserfahrung gelingt es ihnen, die theoretischen, wissenschaftlichen Lehrinhalte mit praktischen Anwendungsbeispielen zu verknüpfen und so für alle Studierenden greifbar und verständlich zu machen.

Fünf gute Gründe für das berufsbegleitende Studium an der FOM Hochschule

  • konsequente Verknüpfung von Wissenschaft und Berufspraxis
  • größtmögliche Flexibilität: Wechselmöglichkeit des Studienortes oder Wechsel zwischen Präsenzstudium und Digitalem Live-Studium
  • persönliche Betreuung durch Lehrende und Studienberatung
  • hohe fachliche und organisatorische Qualität der Studiengänge
  • direkter Austausch mit Mitstudierenden und Lehrenden

Weitere Beiträge

Weitere Beiträge

FOM Studierende
 Laura_Clemens.jpg

„Nur wer sich stetig weiterentwickelt, kann seine Ziele erreichen.“

Offen, selbstbewusst und beruflich erfolgreich als HR Business Partnerin: Laura Clemens ist angekommen, im Leben und im Beruf. Und das mit gerade mal 26 Jahren. Wie die FOM Absolventin das geschafft hat und welche Rolle ihr berufsbegleitendes Studium dabei spielte, verrät sie uns im persönlichen Gespräch.

FOM Lehrende
 Schoenfelder_Teaser.jpg

„Unternehmen entwickeln jetzt neue Organisationsstrukturen. Entwickeln Sie neue Führungskompetenzen.“

Prof. Dr. Christoph Schönfelder ist Experte für Employee Engagement und lehrt an der FOM Hochschule Personal- und Organisationsentwicklung. Im Interview spricht er über die Vorteile eines berufsbegleitenden Studiums, den Theorie-Praxis-Transfer und den Stellenwert von Teamkultur.

FOM Lehrende
 henrik_dindas.jpg

„Bei uns studiert man gemeinsam – im Hörsaal oder online im Digitalen Live-Studium.“

Prof. Dr. Henrik Dindas lehrt im Studiengang „Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie“ an der FOM Hochschule – sowohl im Hörsaal als auch im Digitalen Live-Studium. Im Interview spricht er über Future Skills für die Arbeitswelt der Zukunft, die Vorteile eines berufsbegleitenden Studiums und verrät, was die Vorlesungen mit Berufstätigen so besonders macht.

FOM Lehrende
 thomas_kantermann.jpg

„Es ist nie zu früh, etwas Neues zu beginnen.“

Warum ist es so wichtig, lebenslang zu lernen? Wie eignet man sich am besten neues Wissen an? Und was sind die Vorteile eines berufsbegleitenden Studiums? Darüber haben wir mit Prof. Dr. habil. Thomas Kantermann, Experte für Chronobiologie und Gesundheitspsychologie an der FOM Hochschule, gesprochen.

Infomagazin bestellen