WARUM ÜBERHAUPT STUDIEREN?

Ein Studium kann dir dabei helfen, deine Karriere aufs nächste Level zu heben. Rund 85 % aller Führungskräfte in der Wirtschaft verfügen über einen akademischen Abschluss – Tendenz steigend.

Umgangssprachlich bezeichnet man ein abgeschlossenes Studium auch gern als „beste Versicherung gegen Arbeitslosigkeit“. Die Arbeitslosenquote bei Hochschulabsolventen lag 2017 bei lediglich 2,6 % und damit deutlich unter dem bundesweiten Durchschnitt von rund sechs Prozent.

Warum sollte man studieren?

DIE GLEICHEN INHALTE WIE IN EINEM VOLLZEITSTUDIUM?

Ein berufsbegleitendes Studium an der FOM vermittelt dir genau die gleichen Inhalte wie ein Vollzeitstudium. Das liegt daran, dass alle Studiengänge der FOM derselben verbindlichen Studienordnung unterliegen wie die Vollzeitstudiengänge staatlicher Hochschulen.

Studierende sammeln pro Semester eine bestimmte Anzahl sogenannter ECTS-Punkte (oder CP – Credit Points). ECTS steht für „European Credit Transfer System“ – ein europaweites System, das dafür sorgt, dass die Studienleistungen in ganz Europa einheitlich bewertet werden. Sind alle notwendigen Credit Points erbracht, gilt das Studium als bestanden.

 

Junger Mann mit Smartphone im Bahnhof

Du möchtest mehr erfahren? Hier findest du weitere wichtige Infos.

WIE SIEHT MEIN BERUFS-UND STUDIENALLTAG AUS?

Je nach Studiengang und Studienort kannst du zwischen verschiedenen Zeitmodellen wählen: Es gibt Tages-, Abend- und Block-Studienzeitmodelle - wahlweise auch mit Vorlesungen am Wochenende. So findest du genau das Zeitmodell, das sich am besten mit deinem Alltag vereinbaren lässt.

Das Abend-Studium ist das klassische Modell: die Vorlesungen finden an drei Tagen pro Woche abends, nach 18 Uhr statt – also nach deinem regulären Arbeitstag.

Beim Abend- und Samstags-Studium besuchst du teilweise unter der Woche und teilweise samstags die Vorlesungen.

Das nächste Modell ist besonders interessant für Trainees, Azubis, Praktikanten oder Teilzeit-Berufstätige: Das Tagesstudium. Hier studierst du an zwei Tagen pro Woche und hast somit drei freie Tage zur Verfügung, die du für deine berufliche Tätigkeit nutzen kannst.

Tages- und Abendstudium sind auch miteinander kombinierbar: So kannst du beispielsweise jeweils an einem Tag und an einem Abend unter der Woche Vorlesungen besuchen.

Im Block-Studium studierst du zehn Wochen am Stück, einmal pro Semester.

 

 

 

Berufs-und Studienalltag

WAS IST DIE FOM?

Die FOM ist Deutschlands größte private Hochschule. Sie wurde 1993 auf Initiative der gemeinnützigen Stiftung BildungsCentrum der Wirtschaft gegründet und ist staatlich anerkannt. Heute studieren hier 57.000 Studierende berufs- oder ausbildungsbegleitend. Es gibt insgesamt 33 Hochschulzentren der FOM – 32 in Deutschland und eins in Wien. Der Hauptsitz der FOM ist in Essen, die Hochschule unterliegt daher der Aufsicht des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen.

Alle angebotenen Bachelor- und Master-Studiengänge wurden speziell für Berufstätige konzipiert, sodass sie sich gut mit deinem Job oder deiner Ausbildung vereinbaren lassen. Im Fokus steht dabei immer der Bezug zur Praxis. Ein besonderer Vorteil der FOM sind die Präsenzvorlesungen: Wie bei einem Vollzeitstudium besuchst du Vorlesungen an einem Hochschulzentrum (Ort und Zeit sind flexibel) und profitierst so von der direkten Wissensvermittlung erfahrener Professoren und Dozenten sowie von der Nähe zu deinen Mitstudierenden.

Studentin mit Buch im Park

Du möchtest mehr erfahren? Hier findest du weitere wichtige Infos.

WIE MELDE ICH MICH ZUM STUDIUM AN?

Zum Studium an der FOM anmelden kannst dich ganz einfach über das Online-Anmeldeformular. Dort trägst du alle wichtigen Infos zu deiner Person ein und kannst auch gleich alle Unterlagen hochladen – ganz bequem, ohne Gang zur Post. Nach ca. fünf Tagen bekommst du die Rückmeldung, ob alle Zulassungsvoraussetzungen erfüllt wurden. Nachdem du erfolgreich eingeschrieben bist, erhältst du auch gleich Zugang zum FOM Online-Campus.

Wenn dir der postalische Weg doch lieber ist, kannst du auch das pdf-Anmeldeformular (für jeden Studiengang gibt es ein separates) nutzen. Am besten füllst du es digital aus, druckst es aus und schickst es zusammen mit deinen Unterlagen an den Hauptsitz der FOM in Essen. Du kannst deine Unterlagen auch in einem FOM Hochschulzentrum in deiner Nähe abgeben, wo sogar beglaubigte Kopien deiner Zeugnisse erstellt werden können – kostenlos. Nach Zugang deiner Unterlagen dauert es ca. 14 Werktage bis du die Rückmeldung von der FOM erhältst. Nach erfolgreicher Immatrikulation bekommst du den Zugang zum Online-Campus.

Mann am Laptop

Du möchtest mehr erfahren? Hier findest du weitere wichtige Infos.

WELCHE STUDIEN-ABSCHLÜSSE WERDEN ANGEBOTEN?

An der FOM Hochschule kannst du sowohl ein Bachelor- als auch ein Masterstudium absolvieren.

Mit einem Bachelor-Abschluss in der Tasche qualifizierst du dich als Fachkraft. Je nach Studiengang erwirbst du einen der folgenden Titel:

  • Bachelor of Arts
  • Bachelor of Science
  • Bachelor of Laws
  • Bachelor of Engineering

Wenn du das Bachelorstudium erfolgreich abgeschlossen hast, kannst du ein Masterstudium anschließen. Damit eignest du dir zusätzlich spezielle Fachkenntnisse an und qualifizierst dich für zukünftige Fach- und Führungsaufgaben. Folgende Abschlüsse stehen zur Wahl:

  • MBA
  • Master of Arts
  • Master of Science
  • Master of Laws

 

 

Junge Frau mit Sonnenbrille auf der Straße

SIND STUDIUM UND JOB EINE ZU GROSSE BELASTUNG FÜR MICH?

Studieren während dem Beruf – das ist natürlich eine Herausforderung. Eine Herausforderung, bei der die FOM dich bestmöglich unterstützt.

Es gibt eine Vielzahl flexibler Studienmodelle und Hochschulzentren, aus denen du wählen kannst. So findest du genau das Modell, das zu dir und deiner Lebenssituation passt.

Auch wenn du noch kein Zeitmanagement-Profi bist, brauchst du dir keine Sorgen machen: Schon in den ersten Semestern werden dir wichtige Grundlagen des Selbstmanagement beigebracht und dir gezeigt, wie du dich besser strukturieren kannst. Das hilft dir sowohl während des Studiums, als auch in der Zeit danach.

Damit du Lernen und Arbeiten gut miteinander vereinbaren kannst, gibt es an der FOM außerdem das innovative Lernmanagementsystem „Präsenzlehre plus“. Skripte, Lehrvideos, Fallstudien, Übungen, Planbeispiele, nützliche Podcasts und Vieles mehr stehen dir hier zum Abruf oder Download bereit, sodass du jederzeit und überall Zugriff auf multimediale Lehrinhalte hast.

Zwei Personen im Gespräch

Du möchtest mehr erfahren? Hier findest du weitere wichtige Infos.

STUDIEREN OHNE ABITUR? GEHT DAS?

Ja, das geht. Auch ohne Abitur oder Fachabitur kannst du an der FOM studieren. Wenn du einen Meister im Handwerk absolviert hast, eine entsprechende Fort- oder Weiterbildung oder eine Berufsausbildung abgeschlossen und anschließend drei Jahre Berufserfahrung gesammelt hast, erfüllst du die Voraussetzungen für ein Studium. Im Detail sieht das Ganze nach §2 Berufsbildungshochschulzugangsverordnung NRW so aus (eins davon sollte zutreffen):

  • Meister im Handwerk nach §§45 oder 51a HwO
  • Fort-/Weiterbildung, z.B. Betriebswirt (HWK), Fachwirt/-kaufmann (IHK), Betriebswirt (IHK), etc.(nach §§53 bzw. 54 BBiG oder §§42 bzw. 42a HwO)
  • Berufsausbildung und anschließend drei-jährige Berufserfahrung

 

Studieren ohne Abitur

Du bringst andere Voraussetzungen mit und möchtest studieren? Die Studienberatung der FOM hilft dir gerne weiter und informiert dich über weitere Zulassungsmöglichkeiten. Hier gehts zur Studienberatung der FOM.

 

 

STUDIUM & BERUF / AUSBILDUNG ZEITLICH VEREINBAREN?

Die FOM hat jahrzehntelange Erfahrung mit dem berufsbegleitenden Studium. Alle Studiengänge sind speziell darauf abgestimmt, Studium und Beruf bzw. Ausbildung unter einen Hut zu bekommen. Die Lehrenden der FOM orientieren sich an deinen Bedürfnissen als Berufstätiger: Die Studieninhalte sind komprimiert, praxisnah und verständlich.

Es gibt unterschiedliche Studienzeitmodelle, aus denen du dasjenige wählen kannst, welches am besten zu dir und deinem Alltag passt. Die Vorlesungen liegen außerhalb der regulären Arbeitszeiten und die Semesterpläne liegen dir frühzeitig vor, sodass du genug Zeit für die Planung hast. Und sollte doch mal was Wichtiges dazwischen kommen – an der FOM herrscht keine Anwesenheitspflicht und du hast die Möglichkeit, Inhalte eines verpassten Seminars stets im Online-Campus nachzulesen. Viele administrative Dinge kannst du auch bequem von zu Hause aus regeln: ebenfalls im Online-Campus oder über die Zentrale Studienberatung.

Zeitliche Vereinbarung von Beruf und Studium

WÄHREND DES STUDIUMS DEN STUDIENORT WECHSELN?

Ob du während deines Studiums den Studienort wechseln kannst? Ja, das ist möglich. Die FOM Hochschule gibt es deutschlandweit in 29 Städten – dadurch bist du maximal flexibel, was den Studienort betrifft. Solltest du beispielsweise umziehen, kannst du dein Studium problemlos an einem anderen Hochschulzentrum fortsetzen – ohne Zeit zu verlieren.

 

 

Berufs-und Studienalltag