Teamführung auf Distanz

Hast du das Zeug zum Digital Leader?

Die Digitalisierung hat nicht nur Produktionsprozesse verändert, auch der Führungsstil in Unternehmen wurde beeinflusst: Digital Leadership ist die neue Art der Führung – quasi der Führungsstil 2.0, wenn du so willst. Denn nicht nur auf unser Privatleben hat die Digitalisierung einen immensen Einfluss, auch die Berufswelt wird immer digitaler. Deshalb braucht es zuverlässige Führungskräfte, die digital denken und denen der Wandel im Blut liegt. Doch was macht einen Digital Leader nun genau aus? Wo gibt es Herausforderungen und welche Eigenschaften solltest du mitbringen, um in dieser Position die Arbeitswelt voranzutreiben?

Der eine wartet, bis dass die Zeit sich wandelt, der andere packt sie kräftig an und handelt.

Dante Alighieri

Tschüss traditionelle Strukturen!

Allgemein hat jeder Führungsstil das Ziel, strategisch vorzugehen und die Stärken seines Unternehmens zu nutzen. Schnelle Reaktionen auf Veränderungen sind gefragt! Der unaufhaltbare Trend zum Remote Work und die zunehmende Arbeit im Home-Office aufgrund der Corona-Pandemie zeigen, wie sich der Arbeitsalltag bereits verändert hat. In Zeiten der Digitalisierung musst du als Führungskraft jedoch nicht mehr nur die richtigen Maßnahmen treffen, um am Ball zu bleiben. Ein Digital Leader begleitet, organisiert, delegiert und managt den umfangreichen Transformationsprozess. Hinzu kommen digitale Tools, die eingesetzt werden, um die Digitalisierung auf allen Ebenen zu nutzen und so smarter und effizienter zu arbeiten.

Mit Menschenkenntnis und Feingefühl zum Ziel

Als Digital Leader musst du nicht allwissend sein. Stattdessen wird dein Gespür für Menschen gebraucht. Welche Skills sind gefragt? Welche Menschen brauche ich? Du holst dir die richtigen Leute ins Boot und ergänzt so die fehlenden Knowhows. Du solltest deshalb die Stärken und Schwächen deiner Mitarbeiter*innen kennen und die Teams so zusammenstellen, dass jeder sein höchstes Potenzial ausschöpfen kann. Dazu benötigst du auch ein zeitgemäßes Verständnis von Diversity. Du kennst nicht nur die unterschiedlichen Backgrounds deiner Mitarbeiter im Hinblick auf Alter, Geschlecht, Werten und (digitalen) Erfahrungen– du weißt sie auch zu schätzen.

Teamwork makes the dream work

Statt strenger Hierarchien definiert sich digitale Führung durch gute Teamarbeit. Die offene Kommunikation, die Wertschätzung und Begegnung auf Augenhöhe sorgen für Vertrauen und eine effektive Arbeitsweise. Denn auch wenn ihr als digitales Team nicht unbedingt am gleichen Ort arbeitet, müsst ihr eine Einheit sein. Als Digital Leader und Teil des Teams ist es deine Aufgabe, dieses Gefühl zu vermitteln.

Du bist das Vorbild

Behalte im Gewusel den Überblick und sorge dafür, dass sich deine Kolleg*innen unter deiner Leitung sicher fühlen können. Tagtäglich triffst du wichtige Entscheidungen. Nur mit eigener Überzeugungskraft in deinem Handeln kannst du Vorbild für dein Team sein. Natürlich können Veränderungen und neue Wege im Unternehmen für viele Unsicherheiten sorgen. Bewahre als Digital Leader die Ruhe und bleibe stets souverän. Denn vergesse nie: Du bist der Antrieb, der alles zum Laufen bringt und am Laufen hält! Mit klaren und ebenso lohnenden Zielen motivierst du deine Mitarbeiter, genauso ihr Bestes zu geben.

Fehler sind erlaubt

Offenheit und Flexibilität sind entscheidend, um schnell auf die digitalen Veränderungen in der Arbeitswelt reagieren zu können. Statt den herkömmlichen Weg zu gehen, suchst du nach unkonventionellen Lösungsansätzen und bist bereit, verschiedene Möglichkeiten auszutesten. Als Führungskraft solltest du keine Angst vor Fehlentscheidungen haben, da du sie als Chance und Lernprozess siehst. Du schaffst einen sicheren Raum für neue Ideen und bist auch hier Vorbild und vermittelst, dass niemand perfekt ist. Fehler sind durchaus erlaubt. Entscheidend ist der offene Umgang mit ihnen.

Sei offen für Neues!

Ein Digital Leader zu sein, bedeutet immer auch, sich auf Neues einzulassen und Lösungsansätze auszuprobieren, die im klassischen Arbeitsumfeld undenkbar wären. Scheu dich nicht davor, unkonventionelle Wege einzuschlagen. Genau das brauchst du als Digital Leader.

Du kannst     
glücklich
   sein

#allessein

INSTAGRAM