WIE SIEHT MEIN BERUFS-UND STUDIENALLTAG AUS?

Je nach Studiengang und Studienort kannst du zwischen verschiedenen Zeitmodellen wählen: Es gibt Tages-, Abend- und Block-Studienzeitmodelle - wahlweise auch mit Vorlesungen am Wochenende. So findest du genau das Zeitmodell, das sich am besten mit deinem Alltag vereinbaren lässt.

Das Abend-Studium ist das klassische Modell: die Vorlesungen finden an drei Tagen pro Woche abends, nach 18 Uhr statt – also nach deinem regulären Arbeitstag.

Beim Abend- und Samstags-Studium besuchst du teilweise unter der Woche und teilweise samstags die Vorlesungen.

Das nächste Modell ist besonders interessant für Trainees, Azubis, Praktikanten oder Teilzeit-Berufstätige: Das Tagesstudium. Hier studierst du an zwei Tagen pro Woche und hast somit drei freie Tage zur Verfügung, die du für deine berufliche Tätigkeit nutzen kannst.

Tages- und Abendstudium sind auch miteinander kombinierbar: So kannst du beispielsweise jeweils an einem Tag und an einem Abend unter der Woche Vorlesungen besuchen.

Im Block-Studium studierst du zehn Wochen am Stück, einmal pro Semester.

 

 

 

Du kannst     
glücklich
   sein

#allessein

INSTAGRAM